Chi Nei Tsang II - "Das Jagen der Winde"

Chi Nei Tsang (CNT) Practitioners unterstützen die Menschen, mit denen sie arbeiten, bei der Förderung ihrer Gesundheit durch Gewebe- und Organmassagen sowie den Techniken um "den Wind" freizugeben. Unter Wind versteht man in der Traditionellen Chineisischen Medizin negative Energien, die langfristtig zu Krankheiten der Organe führen. Chi Nei Tsang II baut auf Chi Nei Tsang I auf und bedient sich spezieller Techniken, die energetische Blockaden auf noch tieferer Ebene lösen.

 

 

Jutta Kellenberger ist autorisiert, CNT I und II zu zertifizieren, sowohl für Practitioner, als auch für Lehrer!

Sollten Kursteilnehmer bereits CNT II besucht und die entsprechenden 100 Fallstudien gesammelt haben, bitten wir um eine Nachricht per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, ob Senior Instructor Jutta Kellenberger eine Prüfung abnehmen soll.

 

 2. Teil der Chi Nei Tsang Bauchmassagetechnik für Fortgeschrittene.

Dieser Kurs kann 2-tägig (Sa. und So.) oder 4-tägig (Sa. bis Di.) besucht werden.

Zur Teilnahme empfehlen wir folgende Grundlagen:

Es sollte mindestens ein 2-tägiger Chi Nei Tsang I Kurs absolviert worden sein. Alternativ können auch Interessenten mit Erfahrungen in (energetischen) Massagen oder Teilnehmer eines Universal Healing Tao Basis-Kurses an diesem Kurs teilnehmen.

 




Beschreibung

Chi Nei Tsang II ist eine der fundiertesten Massageformen, die ihren Ursprung in der chinesischen und thailändischen Medizin hat. Chi Nei Tsang Practitioner unterstützen die Menschen, mit denen sie arbeiten, bei der Förderung ihrer Gesundheit durch Gewebe- und Organmassagen sowie Techniken um den Wind freizugeben.

Diese wirkungsvollen, therapeutischen Massagetechniken aus der traditionellen chinesischen und thailändischen Medizin wurden von Großmeister Mantak Chia - wie Chi Nei Tsang I und III (Tok Sen) - in ein erlern- sowie erfahrbares Anwendungssystem zusammengefasst und u.a. vom thailändischen Gesundheitsministerium zertifiziert. In Europa ist der Begriff "Chi Nei Tsang nach Mantak Chia" markenrechtlich geschützt.

Durch spezielle Abfolgen werden Energiepunkte im Zuge dieser Gewebe- und Organmassage genutzt, um Blockaden (negative Energien, sogenannte "Winde") aus dem Körper abzuleiten.
das System des Chi Nei Tsang kennt 12 Winde, spezifisches Unwohlsein im Körper hervorrufen, etwa Schmerzen, steifer Rücken, Krämpfe, schwere Beine etc. Solche Winde beeinträchtigen den physischen Körper, der Energiefluss stockt und schließlich machen sich physische oder auch mentale Erkrankungen bemerkbar.

Zum größten Teil wird im Bereich des Bauchs gearbeitet, jedoch auch an Rücken, Armen, Beinen und Fußsohlen. Gestaute Emotionen und Winde behindern den natürlichen Fluss der Energie im Körper. CNT 2 ist vergleichbar mit dem Öffnen eines Fensters, sodass verbrauchte Energien abfließen und frische Lebensenergie wieder durch den Körper strömen kann.

In den Unterrichtseinheiten wird gelernt Knoten und Verschlingen zu lösen, Energieblockaden im Körper aufzuspüren und zum Fließen zu bringen. Es werden die Organe entgiftet und durch den sensiblen und geschickten Einsatz des Ellbogens direkt auf Reflexpunkten sowie an Schlüsselpunkten zum Aktivieren der Ausgangswege gearbeitet. Durch das Verständnis, wie Winde im Körper entstehen, sind wir in der Lage, die Gesundheit in Zusammenarbeit mit dem Schüler/Patienten wieder herzustellen.


Kursinhalt

1. Die Winde verstehen
2. Der Einfluss kranker Winde auf den Organismus
3. Welche Beschwerden können mit CNT 2 gelindert werden.
4. Einblick in die Selbstschutztechniken für Praktizierende
5. Vorbereitung für den Schüler/Patienten (Entgiftung, Reinigung des Dickdarms, richtiges Atmen)
6. Einblick in die Grundlagen für die CNT Arbeit mit dem Schüler
7. Muster beobachten
8. Einblick in das Meridiansystems (Unterschiede zwischen Akupunkturpunkten und CNT Punkten / Zugangspunkte für die Winde)
9. Die Arbeit am Nabel
10. Die Arbeit an den Druckpunkten (Ellbogentechnik, Arbeit mit den Fingern und Knöcheln, den Schüler erden)
11. Die Winde vertreiben (Raum für Winde schaffen, die Winde bewegen, die Winde abfließen lassen, ausspülen und auslüften)


Arbeitsverfahren mit CNT 2:
1. Windtore öffen (Ellbogen im Nabel, den Nabel öffnen, Raum im Pakua schaffen)
2. Mit den Winden arbeiten.
3. Die Sitzungen schließen
4. Den Schüler zur Selbsthandlung anleiten.

Mit den Winden arbeiten.
1. Der erste Wind (Leber, Perikard, Herz)
2. Der zweite Wind (Zunge, Wange, Augen, Kopf)
3. Der dritte Wind (Nieren)
4. Der vierte Wind (Hohlvene, Aorta, Lendengeflecht)
5. Der fünfte Wind (Unterleib)
6. Der sechste Wind (Krämpfe)
7. Der siebte Wind (Herz)
8. Der achte Wind (Brust)
9. Der neunte Wind (Beine, Füße)
10. Der zehnte Wind (Schmerzen, Betäubung, Hitze)
11. Der elfte Wind (Nerven, Rücken)
12. Der zwölfte Wind (Hitze, Kälte)

 

Zeiten, Ort und Gebühren

Der Workshop beginnt am: 11.04.2015
Der Workshop endet am: 14.04.2015
Bitte beachten Sie, dass sämtliche Zahlungen direkt an Fr. Jutta Kellenberger zu leisten sind.
KONTO: Jutta Kellenberger
Kontonummer: 308 942 700
BLZ: 600 100 70 (Postbank)
Bitte NICHT auf mein Konto überweisen !
Bitte aber nach erfolgter Zahlung eine Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.


10:00 - 18:00 Uhr

Qi Gong Tao Institut
Psychologische Praxis Harald Röder
Hallplatz 23
90402 Nürnberg


Die Gebühr für diesen Workshop: 2 Tage 280,- € - 4 Tage 480,- €
Preis für Wiederholer:2 Tage 250,- € - 4 Tage 450,- €
Anmeldegebühr*:2 Tage 50,- € - 4 Tage 90,- €
*wird mit dem Seminarpreis verrechnet

Kursleitung

Kursleitung

Jutta Kellenberger

juttahp

 

1987 nahm ich an einem Kurs von Großmeister Mantak Chia teil und damit endete eine lange Suche nach einem praktischen System das Körper, Geist und Seele entwickelt. Schon als Teenager hatte ich davon geträumt, ein Leben in Einklang mit den Kräften der Natur und des Universums zu leben und mich mit dem Wu Chi, der höchsten Schöpfungskraft, verbinden zu können.

Ich bin autorisiert, CNT I und II zu zertifizieren, sowohl für Practitioner, als auch für Lehrer!

 

Mehr über Jutta Kellenberger

Assistenz

{cmp_start idkey=1900[url=http%3A%2F%2Fwww.qi-gong-tao.de][title=][desc=]}

Martina Paregger

martinaneusmall

Meine heimatlichen Wurzeln finden sich am Achensee im schönen Tirol. Schon lange bin ich an den verschiedenen Facetten unseres spannenden Daseins interessiert. Neben Reiki und anderen Formen energetischer Arbeit habe ich mich insbesondere dem Universal Healing Tao System nach Mantak Chia intensiv gewidmet.

Es ist mir ein Herzensanliegen, die vielen positiven Erfahrungen, die die taoistische Praxis mit sich bringt, meinen Mitmenschen und Suchenden näher zu bringen.

Mehr über Martina Paregger
{cmp_end}