Vortrag: Biophotonen

Prof. Dr. Fritz-Albert Popp entdeckte in den 1970er Jahren, angeregt durch Gedanken zur Entstehung von Krebs und aufbauend auf Arbeiten wie etwa jenen des Russen Alexander Gurwitsch, dass jede DNA-haltige Zelle ein schwaches Leuchten besonderer Art aussendet.




Beschreibung

Wie entsteht Krebs? Wie funktioniert Zellteilung? Wie koordiniert und steuert der Körper die tausenden chemischen Reaktionen, die in jeder Sekunde in jeder unserer Hundert Billionen Zellen (100 000 000 000 000) stattfinden?

Die Arbeiten von Prof. Dr. Fritz-Albert Popp legen nahe, dass Licht in besonderer Form dabei eine wesentliche Rolle spielt, denn ein extrem schwaches Licht geht von allen Lebewesen aus, das seiner Natur nach laserartig ist - es kann also der Informationsübertragung dienen.

Dieser Abendvortrag möchte die sogenannten Biophotonen Fritz-Albert Popps vorstellen und deren mögliche Bedeutung für Gesundheit und Heilung.

 

Zeiten, Ort und Gebühren

Der Workshop beginnt am: 08.05.2015
Der Workshop endet am: 08.05.2015

Freitag von 19:00-21.30

Qi Gong Tao Institut
Psychologische Praxis Harald Röder
Hallplatz 23
90402 Nürnberg


Die Gebühr für diesen Workshop: VK: 18,- € (sichert Platz)
Preis für Wiederholer:AK: 15,- €

Kursleitung

Kursleitung

Marco Jäger

marcowaldsmall

Mein Name ist Marco Jäger. Bewegt von der Frage nach dem großen Ganzen studierte ich Philosophie, Psychologie und Informatik, arbeitete lange Jahre als Onlineredakteur im Bereich der Wissensvermittlung für Kinder. Ich beschäftige mich intensiv mit naturwissenschaftlichen Themen, Politik und Gesellschaft sowie mit Religion und spiritueller Praxis.

Mehr über Marco Jäger
{cmp_end}